Kosten
Bußgeld­verfahren / Verkehrs­strafrecht

Startseite » Ihr Strafverteidiger aus Berlin » Rechtsanwalt für Verkehrsstrafrecht » Kosten Bußgeldverfahren / Verkehrsstrafrecht

Die Kosten der Verteidigung in Bußgeldsachen und im Verkehrsstrafrecht richten sich nach den Vorgaben des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes. Das RVG sieht für verschiedene Tätigkeiten der Verteidigung Rahmengebühren vor. Für einen „normalen“ Fall der Verteidigung wird die Mittelgebühr angesetzt. Die Mittelgebühr errechnet sich aus der Differenz der Mindest- von der Höchstgebühr.

Regelmäßig müssen Sie sich über die Verteidigungskosten im Ordnungswidrigkeitenrecht keine Gedanken machen, da die Kosten von einer Rechtsschutzversicherung übernommen werden. Wir holen für Sie gern vorab und kostenfrei eine Deckungszusage ein. Viele gerichtliche Anträge, wie die Einholung eines Sachverständigengutachtens sind in der Risikobewertung nur sinnvoll, wenn die Rechtsschutzversicherung diese Kosten trägt.

Eine Übersicht zu den gesetzlichen Kosten des Verkehrsstrafrechts finden Sie im Bereich Kosten der Strafverteidigung. Der Gesetzgeber hat beim Rechtsanwaltsvergütungsgesetz keinen Unterschied zwischen Strafrecht und Verkehrsstrafrecht gezogen, weswegen die gesetzlichen Kosten gleich sind.

In einzelnen Fällen des Verkehrsstrafrechts ist der Aufwand effektiver Verteidigung so groß, dass nur mit dem Abschluss einer Honorarvereinbarung die nötige Zeit aufgewendet werden kann. In diesen Fällen werden die Kosten den gesetzlichen Rahmen übersteigen, was Ihnen im Einzelfall genau erläutert wird.

 

Übersicht über die Gebühren bei der Verteidigung in Bußgeldsachen:

  • Grundgebühr: 119 €
  • Verfahrensgebühr bei Geldbuße 40 € bis 5000 € im Verwaltungsverfahren: 190,40 €
  • Verfahrensgebühr bei Geldbuße 40 € bis 5000 € im Gerichtsverfahren: 190,40 €
  • Terminsgebühr bei Geldbuße 40 € bis 5000 €: 303,45 €

Eine Tätigkeitsbeschreibung für die jeweiligen Gebühren finden Sie hier.

 

Übersicht über die Verteidigung in Verkehrs­strafsachen

Die Verkehrsstraftaten werden wie „normale“ Straftaten über die Regelungen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes geregelt. Die genauen Informationen haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zum Anwalt Ihres Vertrauens auf

Wenden Sie sich für weitere Fragen gerne an unsere Kanzlei - Tel: +49 30 600 33 814 - oder kontaktieren Sie uns jetzt, um einen ersten Telefontermin oder einen Termin an einem unserer Standort in Berlin Charlottenburg oder Köpenick zu vereinbaren.

    Kontaktformular

    mit * gekenzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    Haben Sie bereits eine Vorladung, Anklage oder ein anderes Schreiben erhalten? *

    janein

    Hier können Sie eine Kopie der Vorladung, Anklage oder eines anderen Schreibens als Anhang beifügen:
    (Erlaubte Dateitypen: jpg | jpeg | png | gif | pdf / Dateigrösse: max. 12 MB)

    Ihre Nachricht an uns:

    Benjamin Grunst

    Rechtsanwalt

    Benjamin Grunst

    Fachanwalt für Strafrecht

    E-MAIL SCHREIBEN

    Erfahrungen & Bewertungen zu BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB
    BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte
    PartG mbB

    Bahnhofstraße 17
    12555 Berlin
    Weiterer Standort:
    Wilmersdorfer Str. 94
    10629 Berlin

    Telefon: +49 30 600 33 814
    Telefax: +49 30 51 30 48 59
    Mail: kontakt@kanzlei-bhg.de