Staatsdelikte

Die Staatsdelikte befinden sich im sechsten und siebenten Abschnitt des Strafgesetzbuches. Normiert sind dabei Straftaten, die sich gegen die öffentliche Ordnung oder die Beamten des Staates richten. Relevant werden die Staatsdelikte häufig im Rahmen von Demonstrationen. So kommt es schnell zu Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Wenn Sie auf Demonstrationen oder bei Auswärtsspielen festgenommen werden, nehmen Sie ihr Recht zu schweigen wahr und kontaktieren Sie einen Strafverteidiger!

Die Kanzlei für Strafrecht vertritt Sie bei Staatsdelikten bundesweit kompetent und engagiert.

Insbesondere in den folgenden Situationen sind wir für Sie da:

  • Vorladung von der Polizei oder Staatsanwaltschaft mit dem Vorwurf eines Staatsdelikts wie Landfriedensbruch oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
  • Hausdurchsuchung durch die Ermittlungsbehörde wegen eines Staatsdelikts
  • Untersuchungshaft / Festnahme wegen eines Staatsdelikts
  • Anklage der Staatsanwaltschaft
  • Rechtsmittel – Berufung und Revision nach einer Verurteilung wegen eines Staatsdelikts

Übersicht zu den Staatsdelikten